KettnerWohnen – Wachstums- und Ergebnissteigerung in 2020

Das Geschäftsjahr 2020 nähert sich dem Ende und bereits jetzt lassen sich bei KettnerWohnen deutliche Steigerungen zum Vorjahr verzeichnen.

Bis zum 29.11.2020 konnte KettnerWohnen insgesamt 171 Mietverträge im Osten der Bundesrepublik erfolgreich vermitteln. Die damit zusätzlich erzielte Jahresnettokaltmiete beträgt ca. 518.000 Euro.

Seit dem Dezember 2019 hat KettnerWohnen sieben Immobilientransaktionen zwischen Käufer und Verkäufer vermittelt. Dabei wechselten 320 Einheiten den Besitzer. Das umgesetzte Transaktionsvolumen betrug 12.135.000 Euro.

Das klassische Asset-Management wurde im Geschäftsjahr 2020 weiter optimiert und durch die Neugründung einer hauseigenen Baufirma erweitert. Der ganzheitliche Optimierungsansatz für Bestandsimmobilien kann somit im kommenden Geschäftsjahr 2021 weiter ausgebaut werden. Das Ziel ist die umfassende Abbildung der Wertschöpfung zur Bestandsverbesserung in einer Struktur, um Eigentümern möglichst unkompliziert eine höchstmögliche Renditesteigerung Ihrer Immobilienbestände zu gewährleisten.

Im Dezember 2020 werden noch zwei Immobilientransaktionen über KettnerWohnen abgeschlossen. Insgesamt werden 95 Einheiten aus zwei Immobilienportfolios notariell beurkundet. Das Investitionsvolumen beträgt 4.850.000 Euro. Für die übergehenden Bestände wird KettnerWohnen im Jahr 2021 das Asset-Management übernehmen.

Kategorie: Allgemein